Kategorien
Sporttechnik Waterrower

Apps die mit dem Waterrower funktionieren

Das Thema Third-Party Apps für den Waterrower beschäftigte mich bereits vor dem Kauf des Rudergerätes, nun nachdem ich ein paar Trainings hinter mir habe war natürlich der Ehrgeiz geweckt alle digitalen Spielereien mit dem Rudergerät auszutesten.

Und sehr gerne möchte ich natürlich auch meine Erfahrung damit teilen, was funktioniert und was nicht funktioniert, bzw. wie es funktioniert.

Kategorien
Rudergeräte Vergleich

Hammer Rudergeräte

Als ich mich kürzlich mit weiteren Rudergeräten im Rahmen des Wasser Rudergeräte Vergleiches beschäftigt habe, bin ich auch auf die Geräte von Hammer gestoßen. Ursprünglich hatte ich auch ein Hammer Rudergerät im Vergleich gelistet, diesen nun jedoch bei näherer Betrachtung aus dem Vergleich entfernt.

Warum? Die Rudergeräte werden zwar damit beworben mit Kinomap oder der Bitgym App zu funktionieren, bei genauerer Betrachtung wird jedoch klar dass diese Apps nicht über Bluetooth mit dem Rudergerät verbunden sind. Ein Sensor, der die Daten vom Rudergerät überträgt ist also nicht vorhanden.

Die Marke Hammer hat jedoch bereits früh mit der Entwicklung eigener Bordcomputer begonnen, im Zuge der Digitalisierung von Sportgeräten dann aber andere Prioritäten gesetzt.

Habe ich bisher die Rudergeräte jeweils mit dem Waterrower Performance Ergometer verglichen, wie bspw. das Sportstech WRX 700, das Skandika Styrke 2 oder das Topiom Rudergerät so betrachte ich diesmal die Hammer Rudergeräte untereinander. Der Grund dafür wird im Artikel verraten. 🙂

Kategorien
Rudern Training

5000m Rudern Benchmark – Mein persönlicher 5k Ruder-Rekord

Anfang März 2022 habe ich den Waterrower aufgebaut und angefangen mit Rudern. Nach dem ersten Training hat mich primär interessiert ob ich das eigentlich richtig mache und sekundär auch, wo ich eigentlich mit meiner Leistung stehe.

Nun, nach ca. 1 Monat Rudern und 13 mal Rudern habe ich knapp 60km zurück gelegt:

Smartrow Statistiken

Der Durchschnitt auf 500m liegt bei 2:18, ein sehr durchschnittlicher Wert. Heute habe ich nun meine Bestzeit für 5000m zum ersten Mal verbessert:

Kategorien
Rudergeräte Vergleich Waterrower

Sportstech WRX700 Rudergerät vs. Waterrower

Nach dem Skandika Styrke II und dem Topiom Rudergerät wird nun ein drittes populäres Holzrudergerät mit Wasserwiderstand einmal im Detail betrachtet und natürlich mit dem Original Waterrower verglichen. Wie zuvor vergleiche ich das „Top-Modell“ des Waterrowers, also mit Smartrow Integration und Tablet- bzw. Smartphonehalterung.

Als ich den großen Wasser Rudergeräte Vergleich erstellt habe, in welchem 9 Rudergerät der gleichen Kategorie miteinander verglichen habe, durfte das Sportstech WRX700 selbstverständlich nicht fehlen. Die Marke Sportstech ist nicht unbekannt im Heimfitness Bereich und bietet eine ganze Reihe von Geräten an, angefangen vom Stepper über das Laufband, den Crosstrainer, Fahrrädtrainer bis hin zu Vibrationsplatten, Hanteln oder kompletten Homegym Anlagen.

Kategorien
Fitness Krafttraining Rudern Training

Muskelaufbau mit dem Rudergerät

Ein Thema, welches mich aktuell beschäftigt ist der Muskelaufbau mit dem Rudergerät. Wieso gerade jetzt, nachdem ich erst kürzlich mit dem Rudern begonnen habe?

Klar, bevor ich mich für ein Rudergerät und im Speziellen dann den Waterrower entschieden habe, habe ich mich mit den damit verbundenen vielen guten Vorzügen informiert.

Und das sind natürlich die zahlreichen Muskelgruppen die mit dem Rudertraining trainiert werden, neben dem Cardio-Training das dabei dann auch noch gleichzeitig durchgeführt wird.

Kategorien
Rudergeräte Vergleich Waterrower

Topiom Rudergerät vs Waterrower

Bei meiner Recherche zu alternativen Wasser-Rudergeräten bin ich auf das Topiom Rudergerät gestoßen, dass eine frappierende Ähnlichkeit mit dem Waterrower hat, im Detail dann aber die Unterschiede erkenntlich sind. Ähnlich wie in dem Vergleich mit dem Styrke Rudergerät wird nun das Topiom Rudergerät mit dem Original Waterrower verglichen.

Kategorien
Rudern Vergleich

Rudergerät Sitzkissen – The good, the bad, the ugly

Als ich kürzlich nach Heimtrainern recherchiert habe, bin ich über ein Modell gestolpert welches einen Brooks Sattel mitgeliefert oder als Konfigurationsoption hatte. Und scheinbar hatten diese Idee auch bereits Andere, denn in diesem Reddit Thread wird ebenfalls darüber diskutiert, wobei kein Blatt vor den Mund genommen wird, ein Benutzer schreibt bspw. über die Brooks Sättel:

it is basically a leather banana hammock

Wer kennt Ihn nicht, den legendären B17 Sattel?

Kategorien
Herzfrequenz Sporttechnik Wahoo Waterrower

Polar H10 Herzfrequenzmessung mit dem Waterrower Smartrow Rudergerät

Nachdem ich verschiedene Herzfrequenzmessgeräte miteinander verglichen habe, fiel meine Wahl auf den Polar H10 Brustgurt. Den Brustgurt habe ich mir hauptsächlich deswegen zugelegt, um einen weiteren Feedbackkanal zu haben, was mein Training anbelangt. Hier möchte ich nun meine Erfahrung teilen, die ich bisher mit dem Gurt gemacht habe.

Kategorien
Rudern

Das ist nicht mein Sport – Wie das Rudertraining als neuer Sport begonnen werden kann

Das ist nicht mein Sport“ – diesen Satz hört und ließt man immer mal wieder. Und genau das hatte ich auch nach meinem ersten Versuch zu Rudern meiner Frau gesagt. 🙂

Ebenso gibt es den ein oder anderen Sport, den man einfach ein paar mal gemacht haben muss, um diesen tatsächlich wertzuschätzen. Wenn ich nie ein Runners High gehabt hätte, ich wäre vermutlich nie so lange das Laufen verfolgt.

Kategorien
Rudern Vergleich

Ruderhandschuhe – welche sind die Besten?

Nach meinem zweiten Training auf dem Waterrower Rudergerät haben mir meine Hände am Übergang der Handfläche zu den  Fingern geschmerzt. Kein besonders großer Schmerz, lediglich ungewohnt, etwas „kribbelig“.

Normalerweise möchte ich einen Sport langsam aufbauen und nicht gleich die Komplettausstattung kaufen, um anschließend festzustellen dass ich diese überhaupt nicht brauche.

Früher hätte ich vermutlich den Schmerz ausgehalten und mir eingeredet dass es eine Hornhaut gibt und dann gut ist. Aber man wird ja älter und vielleicht auch etwas vernünftiger 😉