Kategorien
Sporttechnik Training

Herzfrequenzmessung – Wie messe ich den Puls beim Rudern?

Ich muss zugeben, dass ich die Herzfrequenzmessung für mich persönlich immer als etwas Unnötiges empfunden habe. Angefangen hat dies im Schulsport, hier wurde das bekannte Verfahren mit dem Finger am Hals und den 15 Sekunden durch unseren Sportlehrer gezeigt und ein Einblick gegeben, wie man das schnell und relativ unkompliziert umsetzen kann. Aber wirklich genützt hatte es mir nicht, obwohl ich damals auch längere Strecken gelaufen bin und auch mit dem Mountainbike unterwegs war. Es hat schlicht nicht in meinen Ablauf beim Sport gepasst, wozu auch?

Warum mich die Pulsmessung nie interessiert hat

Wenn man nach Herzfrequenz oder Pulsmessung im Internet sucht, so findet man recht schnell Meinungen, die propagieren dass man zunächst einmal auf den eigenen Körper hören sollte, bevor man damit anfängt frenetisch auf die Zahlen der Herzfrequenzmessgeräte zu gucken. Und genau dieser Meinung war ich ebenfalls – Keep it simple and stupid.

Wenn mein Körper nicht mehr kann oder ich langsamer werde, dann merke ich das doch relativ schnell selber – für was also eine Messung?

Gleichzeitig habe ich mich aber auch immer über die Auswertung der Strava App gefreut, in welcher ich sehen konnte, wie schnell ich im Durchschnitt gelaufen bin und an welchen Stellen meiner Strecke ich langsamer wurde.

Strava Tempoanalyse
Der Schwarzwald ist hügelig, 285m Höhenzunahme, Durchschnitt 6:41 Minuten/km aus der Strava Tempoanalyse
Folge mir bei Strava

Angefangen meine Einstellung der Messung zu hinterfragen hatte ich erst, als es darum ging mich mit mir selber und anderen Sportlern zu messen. Das jedoch bitte nicht falsch verstehen 😉 Ich laufe bspw. das Tempo, welches an dem Tag möglich ist – mehr ist dann eben nicht drin, manchmal lasse ich es auch bewusst langsam angehen – den inneren Drang noch mehr aus dem Körper „raus zu holen“ habe ich selten – an manchen Tagen kitzelt es mich dann aber doch und ich versuche eine bestimmte Zeit zu erreichen.

Gleichzeitig beginne ich nun mit dem Rudern als neuen Sport – auch wenn ich bisher keine Pulsmessung beim Laufen genutzt habe, so interessiert mich ob und wie ich mich beim Rudern anstelle.

Wie also stelle ich fest, ob ich gut trainiert habe oder nicht? Eine Verbesserung ist nur möglich, wenn ich weiß wie der aktuelle Stand ist und wie bzw. wann ich dies bspw. verändern kann. Und hier kommt die Pulsmessung ins Spiel – es gibt verschiedene Arten die Herzfrequenz zu messen, diese sind:

  • Sportuhren
  • Kopfhörer
  • Brustgurte und
  • Armgurte

Mit dem Newsletter alle Updates automatisch erhalten:



Wie messe ich den Puls beim Rudern?

Für mich kam also die Frage auf, wie ich nun beim Rudern den Puls messen werden, wenn ich schon in Gerät habe welches mir das in Echtzeit die ganze Zeit anzeigen kann. Da ich plane das Gerät zusammen mit meiner Frau zu nutzen, wäre eine Lösung für uns Beide ideal.

Sportuhren mit Herzfrequenzmessung

Bisher hatte ich wenige Uhren (zuletzt eine Withings Activé mit Schrittzähler), da mich das Gefühl am Arm stört, insbesondere wenn ich schwitze. Da ich jedoch alle Methoden miteinander vergleichen möchte habe ich mich ein wenig in das Thema Sportuhren und Fitnessarmbänder eingelesen und dabei festgestellt dass es nicht für mich passend ist. Zum einen die recht kurzen Akkulaufzeiten aber hauptsächlich die Ungenauigkeiten.

Die Withings Uhr hatte ich mir damals gekauft, weil diese eben nicht wie eine Sportuhr aussieht (meistens recht klobig und dick) und die normale Uhrenbatterie lange hält. Das Zusammenspiel mit Apple Health war jedoch suboptimal. Ob die Apple Watch 7 oder eine Garmin Uhr das besser hinbekommen, weiß ich noch nicht – da ich jedoch grundsätzlich kein Uhrenträger bin lohnt sich die Anschaffung vermutlich eher nicht. Eine Uhr, die ich nur für den Sport nutzen würde erscheint mir aktuell noch als eine Verschwendung.

Kopfhörer mit Pulsmessung

Eine relativ neue Möglichkeit der Pulsmessung ist die der Sportkopfhörer. Kopfhörer wie der Philips SN503, Philips TAA7306 oder Jabra Elite Sport.

Sportkopfhörer mit Herzfrequenzmessung
Jabra Elite Sport – Quelle: Jabra

Die Messung ist sehr genau, da diese direkt im Ohr stattfindet. Ich muss zugeben, dass mich die Kopfhörer tatsächlich interessiert haben. Ich habe schon sehr viele Kopfhörer gehabt (Sony, Koss, Sennheiser) und dafür schon viel Geld ausgegeben, da ich immer gerne Musik oder Podcasts höre. Zuletzt hatte ich die günstigen SoundPeats 4.1 (werden leider nicht mehr verkauft, es gibt bestimmt Copycats), für knapp 30€ eine der günstigsten Bluetooth Kopfhörer die es gibt mit wahnsinniger Akkulaufzeit und guter Klangqualität. Für das Laufen habe ich mir erst kürzlich AirPods zugelegt, auch wenn mich die Klang-Qualität und das Zusammenspiel mit den sonstigen Apple Geräten fasziniert, so nervt doch die wirklich kurze Akkulaufzeit und dass sie häufiger aus meinen Ohren fallen.

Weil meine Frau die Pulsmessung ebenfalls benutzen soll, habe ich mich gegen dies Option der Kopfhörer entschieden. Ich teile nicht gerne meine Kopfhörer 🙂

Armgurte und Brustgurte zur Herzfrequenzmessung

Übrig blieben Armgurte und Brustgurte, und da es um den Sport Rudern geht und die Armgurte durch die Bewegung der Arme verrutschen können, waren diese relativ schnell eingegrenzt. Es kamen nur die Armgurte mit flexiblen Bändern in Frage. Wenn also bereits etwas um meinen Körper gebunden wird, dann soll es so genau wie möglich messen. Zur Auswahl standen demnach die folgenden Gurte zur Herzfrequenzmessung:

ProduktbeschreibungPolar Verity SensePolar OH1Polar H9Polar H10Garmin HRM-RunWahoo TICKR 2Wahoo TICKR X 2
ArtArmgurt mit optischem PulssensorArmgurt mit optischem PulssensorEKG HR-BrustgurtEKG HR-BrustgurtEKG HR-BrustgurtEKG HR-BrustgurtEKG HR-Brustgurt
Gewicht17g17g60g60g59 g48g54g
Aufzeichnung16 MB Speicher / 600 Stunden Trainingsdaten4 MB / 200 Stunden Trainingsdaten-1 Trainingseinheit / 40 Stunden--50 Stunden
KonnektivitätDual Bluetooth und ANT+1 Bluetooth Verbindung und ANT+1 Bluetooth Verbindung und ANT+Dual Bluetooth und ANT+Bluetooth und ANT+Bluetooth und ANT+Bluetooth und ANT+
ca. Preis80€80€55€70€75€50€70€
Online bestellenOnline bestellenOnline bestellenOnline bestellenOnline bestellenOnline bestellenOnline bestellen

Ausschlaggebend bei der Auswahl war für mich zunächst die Konnektivität über Bluetooth, damit dies mit der Smartrow App funktioniert, außerdem das Gewicht und die Akkulaufzeit. Da fast alle Gurte in einer ähnlichen Preisklasse liegen war dies nicht der entscheidende Punkt. Ich habe mich gegen einen Armgurt entschieden, da ich keine Lust hatte diese regelmäßig aufzuladen wenn es Geräte gibt die mit einer Knopfzelle 400 – 500h lang funktionieren und diese zudem noch austauschbar ist.

Schön wäre natürlich gewesen ein Gerät zu haben, welches sowohl für das Laufen als auch für das Rudern gleichermaßen genutzt werden kann, also mit Laufeffizienz-Werten neben der reinen Herzfrequenzmessung. Nachdem ich jedoch die Bewertungen von Wahoo gelesen habe und auch beim Garmin HRM-Run nicht die besten Bewertungen bzgl. der Langlebigkeit ausgemacht hatte, habe ich mich für den Polar H10 entschieden.

Polar H10 Herzfrequenzmessung
Der Polar H10 Herzfrequenz Brustgurt – Quelle: Polar

Dieser scheint bzgl. der Genauigkeit einer der besten Produkte zu sein und zudem noch auch langjährige Kunden nicht zu enttäuschen.

Durch den maschinenwaschbaren Brustgurt ist die Reinigung einfach und auch meine Frau kann den Gurt gleichermaßen  nutzen.

Der Polar Brustgurt soll demnächst ankommen, dann werde ich diesen zunächst für das Lauftraining nutzen, sobald dann der Waterrower ankommt, schreibe ich über meine Erfahrungen mit der Verbindung und zeige auch ein paar Daten der Auswertung.

Welche Erfahrungen habt Ihr mit der Herzfrequenzmessung gemacht? Gibt es Läufer und Ruderer die den perfekten Brustgurt für beide Sportarten ausgemacht haben und dabei ein alternatives Gerät nutzen?

Update: Ich habe nun den Herzfrequenzgurt bereits 2-3 Mal benutzt, er funktioniert einwandfrei. Mittlerweile bin ich noch auf den CooSpoo H808S aufmerksam geworden. Dies scheint noch eine günstige Alternative zum Polar Brustgurt sein, allerdings habe ich bisher keine genauen Daten dazu gefunden.

Von Ulf

Seit 2022 habe ich den Rudersport für mich entdeckt und nutze mit dem Waterrower Performance Ergometer ein Rudergerät mit smarter Konnektivität. Das Rudern ist Teil meines Alltags geworden und hier beschreibe ich meine gesammelte Erfahrung zu virtuellem Training sowie alles rund um den Sport Indoor-Rudern. Mehr über mich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.