Kategorien
Waterrower

Waterrower Unboxing – Auspacken und Aufbau des Rudergeräts

Ich habe mein Waterrower Rudergerät direkt beim deutschen Hersteller NOHrD bestellt, es gibt ein paar weitere Händler – preislich macht dies jedoch aus meiner Perspektive keinen Unterschied – lediglich in der Lieferzeit.

Am 14. Februar schrieb mir das NOHrD Team mit sportlichen Grüßen, dass die Lieferzeit bei ca. 2 Wochen liegt, Verzögerungen möglich sind. Am 1. März erhielt ich dann die Benachrichtigung, dass die 2 Pakete mit UPS zu mir auf dem Weg sind. Und heute am 3. März war es dann schon soweit: Pünktlich zur angekündigten Zeit klingelte der nette UPS-Mitarbeiter und lieferte die 2 schweren Pakete bis zur Haustür.

Kartons Waterrower Lieferung

Wie bereits zuvor angekündigt, teile ich hier meine Erfahrung mit dem Auspacken (Unboxing) und dem Aufbau des Waterrower Rudergerätes. Zuvor hatte ich in ein paar Bewertungen gelesen, dass 2 Bohrlöcher ggf. nicht ganz richtig gesetzt sind und dies etwas Schwierigkeiten beim Aufbau mit sich bringen könnte. Das war bei mir glücklicherweise nicht der Fall und ich war erstaunt wie schnell der Aufbau ging. Hier nun meine Erfahrung:

Was sollte man beim Auspacken des Waterrowers beachten?

Die zwei Pakete sind insgesamt ca. 30kg schwer, ich konnte diese mit wenig Mühe in das obere Stockwerk zum Aufbauen tragen. Die XL-Stangen sind sehr leicht, allerdings etwas sperrig. Der zweite Karton etwas schwerer und zudem noch sehr breit.

Bevor ich die Pakete zum Aufbauort gebracht habe, habe ich zunächst die zwei Pakete auf offensichtlichen Schaden überprüft. Glücklicherweise waren in meinem Fall keine Schäden sichtbar.

Anschließend ging es darum die Pakete zu öffnen, ohne den Inhalt dabei zu zerkratzen oder zu beschädigen. Ich habe dies mit einer Schere gemacht, ein Cutter Messer ist jedoch ebenso geeignet – sofern man dieses nicht zu tief einsetzt um das Packband zu zerschneiden.

Eine ebene Unterlage ist wichtig, um die Schrauben beim festziehen nicht zu verkanten und der sehr bewährte Tipp: RTFM – also die Anleitung zunächst einmal lesen.

Der Waterrower ist gut und sicher mit weiteren Kartonzwischenabdeckungen und Plastik sowie Schaumfolie verpackt:

Wie funktioniert der Aufbau des Waterrowers?

Mich hat erstaunt, dass der hintere Teil des Waterrower Performance mit der Zugrolle und der Handyhalterung bereits komplett montiert war. Ebenfalls der Sitz – dadurch waren es nur wenige Handgriffe und Schrauben, die festgezogen werden mussten. Ich habe dies mit meinem jüngsten Sohn zusammen gemacht und in diesem Zeitraffervideo kann man sehen, dass es wirklich schnell ging:

Bevor wir angefangen haben, das Waterrower Rudergerät zusammen zu bauen, haben wir zunächst alle Teile ausgepackt und auf den Boden gelegt, um zu überprüfen ob irgendwelche Teile ggf. fehlen:

Waterrower Einzelteile

Anschließend habe ich die Anleitung in allen Schritten gelesen, und wir haben mit dem ersten Schritt begonnen:

Normalerweise nutze ich immer mein eigenes Werkzeug, in diesem Fall wurde jedoch lediglich ein (bzw. später zwei) Imbusschlüssel benötigt, welche bei dem Waterrower mitgeliefert wurden. Wenn die Rollen montiert werden, ist ein Sechskantschlüssel zum festziehen nützlich, der nicht dabei ist, aber aus meiner Perspektive auch nicht unbedingt benötigt wird. Mehr Werkzeug wird nicht benötigt, sodass man direkt mit dem Aufbau beginnen kann sobald das Rudergerät geliefert wurde.

Das Fußbrett festzuschrauben war im Grunde genommen der „schwierigste“ Part, hierfür mussten zunächst zwei Schrauben gelockert, das obere Brett etwas angehoben werden um anschließend das Fußbrett auf die bereits vormontierten Schrauben zu setzen. Anschließend wurden alle 4 Schrauben wieder festgezogen und das Brett wurde dadurch in die richtige Neigung gebracht um die restlichen Schrauben an den Schienen anzubringen.

Wie lange braucht man, um den Waterrower aufzubauen?

Ich habe schon vergleichsweise viele Möbel auseinander und wieder zusammen gebaut und war erstaunt wie einfach und schnell der Aufbau ging – die Bohrlöcher waren alle exakt und sauber, das hat alles reibungslos geklappt. Insgesamt (mit Pausen) haben wir eine gute Stunde benötigt, das Wasser auffüllen hat auch nochmal etwas Zeit benötigt, aber wenn man sich konzentriert und das Gerät ohne Kinder aufbaut, kann man es in einer guten Stunde vollständig aufbauen und loslegen mit Rudern.

Wasser – wie viel sollte in den Waterrower gefüllt werden?

In der deutschen Anleitung zum Aufbau des Waterrowers ist aufgeführt, dass die maximale Wasserfüllmenge für den Waterrower Performance Ergometer bei Level 19 liegt. Die Standardkalibrierung liegt bei Level 17 – das entspricht auch ca. 17 Liter Wasser.

Man sollte nicht mehr Wasser als Level 19 (Markierung auf dem Tank) einfüllen, da ansonsten die Garantie erlöschen kann. Ich habe zunächst einmal den Tank bis Level 17 gefüllt und justiere bei Bedarf nach.

In dem Vergleich des Waterrower Performance Ergometer  und dem Skandika Styrke II wurde darauf hingewiesen, dass das Rudergerät Styrke eine USB-Pumpe enthält, der Waterrower jedoch nur die Handpumpe. Zugegeben, das wäre eine schöne Erweiterung und die Handpumpe fühlt sich wenig hochwertig an – allerdings wird diese auch relativ selten genutzt. Für das Auffüllen oder ein Abpumpen des Wasser ist dies aus meiner Sicht ausreichend. Das obige Video kann ggf. einen Eindruck davon vermitteln 😉

Waterrower aufgebaut, angetestet, und nun?

Nach dem Aufbau habe ich das Rudergerät kurz getestet, die Smartrow Rolle mit meinem Handy gekoppelt um die Funktion zu testen und anschließend das Gerät hochkant aufgestellt.

Um langfristig beim Rudern zu bleiben, benötigt es eine Routine – diese habe ich bereits hier beschrieben.

Mein erstes Training wird am Wochenende sein, ich bin schon sehr gespannt und werde dann über die Smartrow Auswertung ebenfalls einen Artikel schreiben und auch wie ich den Waterrower mit der App verbinden und den Brustgurt von Polar verwende.

Update: Hier der Artikel zum ersten Training mit dem Waterrower

Von Ulf

Seit 2022 habe ich den Rudersport für mich entdeckt und nutze mit dem Waterrower Performance Ergometer ein Rudergerät mit smarter Konnektivität. Das Rudern ist Teil meines Alltags geworden und hier beschreibe ich meine gesammelte Erfahrung sowie alles rund um den Sport Indoor-Rudern.

2 Antworten auf „Waterrower Unboxing – Auspacken und Aufbau des Rudergeräts“

Oh das hört sich gut an!
Ich bleibe gespannt auf den Beitrag nach dem 1. Training
Wir überlegen uns auch solch ein Gerät anzuschaffen.
Wie ist denn das Gesamtmaß?
Denke soeben darüber nach, wo es bei uns stehen könnte
Viele Grüße,
Margret + Jürgen

Danke! Auf den Beitrag bin ich auch schon gespannt 🙂 Die Maße sind: Länge: 220 cm, Breite: 56 cm, Höhe: 53 cm, Geeignet bis 150 kg Gewicht, Sitzhöhe: 31 cm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.