Kategorien
Rudern

Vogalonga 2023?

Wer mir auf Strava folgt, hat ggf. die Strecke gesehen, welche ich mit Screenshots aus Kinomap gespickt habe. Wer diese Strecke nachfahren möchte, findet diese hier bei Kinomap. Kinomap hat mir hier bereits eine kleine Vorbereitung auf meinen Urlaub in Italien dieses Jahr gegeben.

In der Nähe von Venedig wurde dieser verbracht, und wie kann es anders sein? Es geht dabei auch ein wenig um das Rudern. Die Stadt auf und am Wasser ist dafür ja prädestiniert. Ein Spektakel welches ich dieses Jahr leider haarscharf verpasst habe, ist die Vogalonga Regatta.

Auch wenn das Rudern im Urlaub zu kurz kam, so erkundete ich zumindest zu Fuß die Umgebung. Eine Kanutour wurde gemacht, um die schöne Natur im Adria-Gebiet hautnah zu erkunden.

Vogalonga

Vermutlich steht die Vogalonga Regatta auf der Bucket List von vielen Ruderern, zumindest wenn es nicht nur um das Indoor Rudern geht. Um überhaupt einmal einen Eindruck davon zu bekommen, hier das offizielle Video aus 2021:

Die komplette Stadt ist quasi nicht vom Wasser aus erreichbar, die Vaporettos fahren nicht, um daran teilzunehmen muss man in der Stadt übernachtet haben, oder mit dem Ruderboot in die Stadt einfahren.

Insgesamt wird eine Strecke von 30km während der Regatta zurück gelegt und der Fokus ist ausdrücklich nicht auf Geschwindigkeit sondern es geht um das gemeinsame Ruderfest miteinander.

Die Website vogalonga.eu ist eine ausgezeichnete Ressource, wenn es darum geht sich auf das Event vorzubereiten und viele Informationen dazu zu erhalten. Am 28.05.2023 wird das kommende „Lange Ruder“ Event stattfinden, bis dahin habe ich auf jeden Fall mehr Kondition aufgebaut und wer weiß, vielleicht schaffe ich es auch dort mitzufahren? Ein Erlebnis wäre es allzumal! Ein Boot habe ich bisher noch nicht, ganz alleine würde ich es vermutlich auch eher nicht machen.

Etwas Zeit müsste man schon einplanen – dieses Jahr haben wir 13 Stunden für die Fahrt benötigt, die Strecke vor dem Gotthard Tunnel und rund um Mailand war sehr stark frequentiert, das wird kommendes Jahr um die Zeit nicht anders sein.

Venedig, meine Eindrücke

Die Gondolieri sind sowas wie die Ruder-Superstars in Venedig, häufig sind diese in Ruder-Clubs aktiv und der Beruf als Gondolieri ist hoch angesehen. Hier mein Venedig Schnappschuss, es kann sogar das Handy neben dem Rudern bedient werden 😉

 

Eine Gondelfahrt haben wir uns nicht gegönnt, stattdessen jedoch ein 24h Ticket mit dem öffentlichen Nahverkehr, dem ACTV Vaporetto. Mit den Wasserbussen sind wir zunächst in den Canale Grande bis zum Mercato hereingefahren, und anschließend von Seite zu Seite.

Das Geschäft mit den Gondeln ist für mich schon faszinierend, insgesamt gibt es rund 430 Lizenzen, diese kosten ein kleines Vermögen und die Prüfung und Aufnahme ist sehr streng reglementiert.

Die Vaporettos werden auch von den Ortsansässigen genutzt, das ist spannend, denn nicht immer bekommt man einen Platz darauf und muss auf den nächsten „Bus“ warten. Da es ein öffentliches Verkehrsmittel ist, müssen noch immer Masken getragen werden, auch wenn mein Eindruck war, dass die Italiener das sehr gelassen sehen, insbesondere da man an der frischen Luft ist.

Leider kam meine Ruder-Routine durch den Urlaub komplett zu kurz, irgendwo auch verständlich, etwas hatte ich darauf gehofft im Gym des Resorts ein altes Rudergerät vorzufinden, aber der Raum war sehr modern eingerichtet: Er war komplett leer. 😉 Der Raum wird für die Yoga Kurse genutzt, hierfür werden keine Geräte benötigt.

Insgesamt hat mich Venedig und die umliegenden Inseln stark beeindruckt, das komplette Leben spielt auf dem Wasser, alles wird dort transportiert und mit Muskelkraft verladen, auch wenn die meisten Boote mit Motor betrieben werden.

Von Ulf

Seit 2022 habe ich den Rudersport für mich entdeckt und nutze mit dem Waterrower Performance Ergometer ein Rudergerät mit smarter Konnektivität. Das Rudern ist Teil meines Alltags geworden und hier beschreibe ich meine gesammelte Erfahrung zu virtuellem Training sowie alles rund um den Sport Indoor-Rudern. Mehr über mich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert